Das ist nötig für asina

Um asina nutzen zu können, benötigen Sie ein Tablet oder Smartphone mit Android-Betriebssystem ab Version 7 und einen stabilen Internetanschluss. Gute Erfahrungen haben wir mit Geräten von Lenovo, Samsung und Huawei gemacht. Andere Hersteller außer Amazon Fire sollten ebenfalls ohne Probleme funktionieren.

Achten Sie beim Kauf auf Folgendes:

  • Verarbeitungsqualität
    Wir haben mit Billiganbietern aus China oft die Erfahrung gemacht, dass das Tablet nach kurzer Zeit nicht mehr lädt oder der Bildschirm nicht mehr reagiert. Für nur wenige Euro mehr bekommen Sie mittlerweile ein Tablet eines Markenherstellers und eine größere Zubehörauswahl.
  • Rand um den Bildschirm
    Es gibt einen Trend zum randlosen Design. Um das Tablet jedoch gut halten zu können, sollten Sie darauf achten, dass der Rand nicht zu schmal ist.
  • ausreichend Speicherplatz
    Insbesondere Fotos und Videos in WhatsApp, sowie Updates für Apps können nicht auf eine Speicherkarte verschoben werden. Achten Sie beim Kauf auf ausreichend internen Speicher.

Unsere Vorschläge für asina sind…

Lenovo Tab M10

Mit dem Tab M10 bekommen Sie ein günstiges Einsteigertablet, dass sich dank verschiedener Modellvarianten genau an Ihre Bedürfnisse anpasst. Es gibt eine W-Lan-Variante, sowie gegen einen geringen Aufpreis eine Variante mit LTE. Sie haben außerdem die Wahl ob das Gehäuse schwarz oder weiß sein soll. Für experimentierfreudige Nutzer gibt es sogar eine Variante mit Lautsprecher und integrierter Alexa-Sprachsteuerung.

Der Einstiegspreis liegt etwa bei 130 Euro.

Samsung Galaxy Tab A

Ebenso an Einsteiger richtet sich das Samsung Galaxy Tab A. Sie haben wieder die Wahl zwischen einer Variante mit und ohne LTE sowie mit unterschiedlichen Speichergrößen. Im Vergleich zum Lenovo ist das Samsung dank seines Metallgehäuses etwas stylischer und hat außerdem einen größeren Akku.

Die Preise für das günstigste Modell liegen etwa bei 199 Euro.

Bitte beachten Sie, dass Tablets mit LTE-Funktion oft keine Telefonie-App haben. Sie können über die SIM-Karte also nur ins Fest- und Mobilfunknetz telefonieren, wenn Sie eine zusätzliche App für Internettelefonie installieren. Anrufe über WhatsApp und Skype sind aber problemlos möglich.

Zubehör

Wenn Sie sich ein neues Tablet anschaffen, sollten Sie auch gleich an das passende Zubehör denken.

Schutzhülle und Schutzfolie

Damit das neue Tablet auch mal einen Sturz vom Nachttisch übersteht, bestellen Sie am Besten gleich eine passende Schutzausstattung mit. Je nach den Fähigkeiten Ihres Angehörigen können Sie sich für eine Schutzhülle mit oder ohne Deckel entscheiden. Die originale Samsung Schutzhülle sieht zwar schick aus, aber da das Tablet nur per Magnet darin gehalten wird, ist das Risiko recht groß, dass es aus der Hülle heraus rutscht. Schauen Sie am Besten nach einer Hülle bei der das Tablet in ein Plastik-oder Silikongehäuse einrastet.

Eingabestift

Wussten Sie, dass im Alter die Hautleitfähigkeit nachlässt? Nicht nur beim Umblättern der Zeitung sondern auch bei der Bedienung von Touchscreens ist das ein Problem, da der Bildschirm den Finger nur schwer erkennt. Ein Eingabestift hilf dem Tablet und Ihrem Angehörigen, sich gegenseitig zu verständigen und hält zudem das Display sauber.

Internet

Haben Sie vor, asina erst einmal mit einer Prepaid-Mobilfunkkarte auszuprobieren? Bitte bedenken Sie, dass der Empfang innerhalb von Gebäuden oft schlechter ist, als im Freien. Hinzu kommt, dass die Preise pro GB im Mobilfunk noch sehr hoch sind. Gerade wenn Sie sich gegenseitig per Videotelefonie anrufen möchten, ist das Datenvolumen schnell aufgebraucht.

Unser Tipp: Falls Sie bereits einen normalen Telekomanschluss haben, können Sie für nur 3 Euro mehr aus dem Tarif Call Basic in den Tarif MagentaZuhause Start wechseln. Sie erhalten somit einen vollwertigen Internetanschluss mit bis zu 16 Mbit/s und 100 GB Freivolumen. Entsprechende Router können Sie für etwa 25 Euro über eBay kaufen.